Short Sales vs Abschottung – Was sind die Auswirkungen auf Ihre Kredit?

Kostenlose Immobilienbewertung

Hausbesitzer, die eine Zwangsversteigerung verhindern wollen, müssen sich einer Reihe von Optionen stellen, von denen eine einen Leerverkauf darstellt. Manche Leute können je nach ihrer Situation zulassen, dass eine Immobilie geschlossen wird, anstatt einen Leerverkauf zu versuchen. Ein Grund ist, dass sie das Haus nicht behalten wollen. Durch die Annahme eines Leerverkaufs kann der Kreditgeber eine langwierige und teure Zwangsvollstreckung vermeiden, und der Eigentümer kann das Darlehen für weniger als das, was er schuldet, abzahlen. Die wichtigste Überlegung ist vor allem der Einfluss, den beide auf Ihre Kredit-Score haben können.

Die Grundlagen eines Leerverkaufs

Das Konzept eines Leerverkaufs ist relativ einfach. Ein Leerverkauf findet statt, wenn der Verkaufserlös eines Hauses dem entspricht, was der Eigentümer noch auf die Hypothek schuldet. Viele Kreditgeber werden zustimmen, die Erlöse aus einem Leerverkauf zu akzeptieren und den Rest der Schulden zu verzeihen, wenn der Eigentümer die Hypothekenzahlungen nicht leisten kann. Ein paar Worte der Warnung sind in Ordnung. Nicht jeder Kreditgeber wird einen Leerverkauf aushandeln. Wenn zum Beispiel Ihre Zahlungen aktuell sind, sehen Sie jedoch bevorstehende Cash-Flow-Probleme voraus, die Ihre Fähigkeit beeinflussen, Ihre monatliche Hypothekenzahlung zu tätigen. Kreditgeber haben kein Interesse an Verhandlungen, wenn Ihre Zahlungen mehrere Monate zu spät sind. Eine andere Überlegung ist, dass Sie für Steuern auf die Differenz zwischen dem Verkaufsbetrag und dem ursprünglichen Kreditbetrag verantwortlich gemacht werden können. Leerverkäufe erfordern Nerven aus Stahl.

Die Kredit-Affekte

Zwangsvollstreckung

Zweifellos werden die Verkäufer durch die Zwangsversteigerung mehr Schaden an ihrer Kreditauskunft anrichten. In der Regel wird Ihr Kredit-Score zwischen 200 bis 300 Punkte sinken.

Leerverkauf

Leerverkäufe wirken sich weniger schädlich auf die Kreditauskunft eines Verkäufers aus. Credit Scores verlieren normalerweise zwischen 80 und 100 Punkten. Was passiert mit Ihrem Kredit auf der Straße? Es dauert rund drei Jahre nach einer Zwangsvollstreckung, bevor ein Kreditgeber einen vernünftigen Zinssatz anbieten wird, während für eine Person, die einen Leerverkauf durchgemacht hat, normalerweise rund 18 Monate wartet, um ein anderes Haus zu einem guten Zinssatz zu kaufen.

Bei der Entscheidung zwischen einem Leerverkauf und der Beendigung der Zwangsvollstreckung sollte immer die Rettung Ihres Kredits im Vordergrund stehen. Die Einsparungen bei den Zinszahlungen sollten für die meisten Menschen überzeugend genug sein, ganz zu schweigen von Ihrer Kaufkraft in naher und ferner Zukunft.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Chuck Lunsford