Ein großes "Aber" aus dem Heidelberger Katechismus

Der Heidelberger Katechismus ist eines der beliebtesten Glaubensbekenntnisse der Reformationszeit. Es war Lehrer für Millionen. Es besteht aus 129 Fragen und Antworten. Einige von ihnen, wie die bekannten Fragen und Antworten, die wir hier betrachten werden, enthalten ein oder zwei große Aber. Schauen Sie sich dieses große "aber" an:

Frage & Antwort # 1

Was ist dein einziger Trost in Leben und Tod?

Dass ich mit Leib und Seele, sowohl im Leben als auch im Tod, nicht mein Eigen bin, aber gehöre meinem treuen Retter Jesus Christus; der mit seinem kostbaren Blut für alle meine Sünden vollkommen gesättigt und mich von aller Macht des Teufels befreit hat; und bewahrt mich so, dass ohne den Willen meines himmlischen Vaters kein Haar von meinem Haupt fallen kann; ja, dass alle Dinge meiner Errettung dienstbar sein müssen, deshalb versichert er mir durch seinen Heiligen Geist auch das ewige Leben und macht mich von Herzen willig und bereit, von nun an für ihn zu leben.

Ich habe die gesamte Q&A#1 hier wegen der Schönheit und des Reichtums eingefügt. Aber ich möchte unsere Aufmerksamkeit auf den unmittelbaren Kontext des Wortes aber richten.

Die Frage ist: Was ist mein einziger echter (und dauerhafter) Trost? Die Antwort beginnt: Ich bin nicht mein eigener. Der erste Schritt zum Trost besteht darin, zu erkennen, dass ich nicht mein eigener bin. Wenn ich mein eigener bin, dann liegt alles in meiner Verantwortung für Leben, Tod und alles, was ich danach erhoffe. Aber ich bin nicht mein eigener. Und das sind gute Nachrichten. Es ist, wo dieses Große aber seine Wirkung entfaltet: Ich gehöre nicht mir, aber ich gehöre zu Christus. Ich kann mich trösten, dass er mein Schicksal in seinen Händen hält.

In diesem unmittelbaren Zusammenhang gibt es noch ein weiteres Schlüsselwort: … gehöre meinem treuen Heiland Jesus Christus; WHO … Was folgt, ist eine Litanei der Errungenschaften oder des vollendeten Werkes Christi in unserem Namen. Er hat für meine Sünden auf eine völlig ausreichende Weise bezahlt. Dafür brauche ich mich nicht zu bemühen – was ich nicht erreichen kann, das hat er. Er hat mich von der Macht des Teufels befreit – nichts kann mich aus seiner Hand reißen. Er bewahrt mich so sorgfältig, dass sogar die Haare auf meinem Kopf berücksichtigt werden (bei einigen von uns ist das weniger eine Leistung als bei anderen). Er orchestriert die Dinge weiterhin so, dass er ein konstruktiver Teil der Arbeit ist, die er in und durch mich tut. Er gibt mir ewige Hoffnung – sowohl die Aussichten, für immer im Himmel zu leben, aber mehr noch, ein Leben, das hier und jetzt eine ewige Qualität hat. Schließlich gibt er mir in all dem einen Sinn. Es ist übrigens nicht das Was. Es ist das Wer. Ich gehöre nicht mir, aber ich gehöre Jesus.

Schließlich sollten Sie am Anfang nicht die Worte über Leben und Tod übersehen. Diese beiden sind in unserem Denken oft getrennt worden. Wir haben sie so weit unterteilt, dass wir versuchen, das eine zu leben und nicht an das andere zu denken. In manchen Kreisen wurde das Evangelium von Jesus Christus fast vollständig auf eine Botschaft über den Tod und die Verheißung eines Jenseits reduziert – eine Feuerfluchtklausel. Der Katechismus stellt die beiden zu Recht zusammen. Unser Komfort bezieht sich auf das Gesamtbild. Zurück zu den Dingen, die Jesus vollbracht hat – sie bringen nicht nur Befreiung in ein Leben nach dem Tod, sondern sie bringen Trost und Sinn in diesem Leben.

Die Säulen und Balken meines Lebens stehen auf einem Fundament. Diese Grundlage bin nicht ich. Es ist Jesus. Das ist tröstlich.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Darin Shaw

Der Kaufprozess von Wohnimmobilien in Austin Texas

Entscheiden Sie sich für den Kauf

Der erste Schritt beim Kauf eines Hauses besteht darin, zu verstehen, was Sie erreichen möchten. Wenn Sie über den Kauf eines neuen Hauses nachdenken, sollten Sie sich viele Fragen stellen, wie zum Beispiel: Warum möchte ich umziehen? Wie schnell möchte ich umziehen? Wie lange plane ich, in der Wohnung zu leben? Für manche Leute ist es sinnvoll, zu mieten oder den Kauf zu verschieben. Erwarten Sie, dass Sie sich 3-5 Jahre lang an Ihr Haus binden, wenn Sie vermeiden möchten, dass Sie Geld für das Haus verlieren.

Muss analysiert werden

Wenn Sie sich entschieden haben, dass Wohneigentum das Richtige für Sie ist, möchten Sie einige Dinge entscheiden: Was sind für Sie die wichtigsten Eigenschaften in einem Haus? Wie viel möchten Sie in Ihr Eigenheim investieren? Anfänglich? Jeden Monat? Stehen Veränderungen Ihres Lebensstils bevor, wie z. B. ein Baby hinzukommen, Kinder ausziehen oder in Rente gehen? In welchem ​​Stadtteil möchtest du leben? In welchem ​​Schulbezirk sollen Ihre Kinder zur Schule gehen? Sobald Ihre Ziele klar definiert sind, haben Sie Ihr Ziel.

Lassen Sie sich vorqualifizieren

Ein wichtiger Teil des Immobilienkaufprozesses ist es, sich für einen Kredit zu qualifizieren. Bevor Sie mit der aktiven Wohnungssuche beginnen, sollten Sie ein „Präqualifikationsschreiben“ erhalten. Die meisten Kreditgeber können dies telefonisch oder mit einem einfachen 1-seitigen Fragebogen zur Verfügung stellen. Dies dauert in der Regel 20 Minuten. Einige Daten, die Sie bereithalten sollten, sind Ihr Name und die Ihres Ehepartners, Telefonnummern, Sozialversicherungsnummern und die letzten zwei Beschäftigungsjahre, Wohnort, Bank, Vermögens- und Schuldeninformationen. Wenn möglich, sollten Sie versuchen, eine Vorabgenehmigung für einen Kredit zu erhalten, der eine ernsthaftere Verpflichtung eines Kreditgebers darstellt als eine Präqualifikation. Um eine Kreditvorabgenehmigung zu erhalten, werden alle Beschäftigungs- und Kreditwürdigkeiten überprüft. Dies bedeutet, dass Sie vorbehaltlich einer abschließenden Bonitätsprüfung und einer Bewertung der betreffenden Immobilie für einen Kredit genehmigt werden.

Erkundigen Sie sich unbedingt nach allen Kreditkosten (Anbahnungsgebühren, Rabattpunkte usw.) und informieren Sie sich über die Abschlusskosten. Abschlusskosten sind die Gebühren für Dienstleistungen, Steuern oder Sonderzinsen, die beim Kauf eines Eigenheims entstehen. Dazu gehören Vorabkreditpunkte, Titelversicherung, Treuhand- oder Abschlussgebühren, Dokumentengebühren, vorausbezahlte Zinsen und Grundsteuern. Studien zeigen, dass die Schließungskosten, die durchschnittlich 2 bis 3 Prozent des gesamten Eigenheimkaufpreises betragen können, oft teurer sind, als viele Käufer erwarten. Sofern diese Gebühren nicht in das Darlehen einfließen, müssen sie bei der Schließung des Hauses bezahlt werden. Stellen Sie schließlich sicher, dass Ihr Kreditgeber eine Schätzung nach Treu und Glauben gemäß dem Gesetz über die Kreditvergabe (Vorschrift Z) vorlegt. Auf diese Weise können Sie zwischen verschiedenen Kreditgebern "Äpfel mit Äpfeln vergleichen".

Startseite Suche

Nachdem Sie ein Haus gefunden haben, das Ihnen gefällt, Ihren Bedürfnissen entspricht und das Potenzial hat, müssen Sie ein Angebot erstellen. Bestimmen Sie, ob der Preis für das Haus fair ist oder nicht, indem Sie eine gründliche vergleichende Marktanalyse durchführen. Überprüfen Sie dann die Offenlegung des Verkäufers, nehmen Sie entsprechende Anpassungen vor und schreiben Sie Ihr erstes Angebot. Angebote sollten einen Scheck mit ernsthaftem Geld (ausgestellt auf eine Titelgesellschaft) und einen Optionsschein (ausgestellt auf den Verkäufer) enthalten.

Einige der Wörter im vorherigen Absatz sind Ihnen möglicherweise nicht bekannt. Schauen wir sie uns an:

  • Optionsgeld – ein auf den Verkäufer ausgestellter Scheck als Gegenleistung für das uneingeschränkte Recht, den Vertrag für eine bestimmte Anzahl von Tagen zu kündigen. Dies ist in vielen Staaten nicht zu finden.
  • Verdienen Sie Geld – ein Scheck, der an eine Titelgesellschaft ausgestellt wird, um "in gutem Glauben" zu zeigen, dass Sie ernsthaft beabsichtigen, das Haus zu kaufen. Der Betrag beträgt in der Regel etwa 1% des Immobilienwertes.
  • Treuhandkonto – ein spezielles Konto, das von der Titelgesellschaft verwaltet wird und Ihr ernsthaftes Geld bis zur Schließung hält.
  • Titelgesellschaft – ein Unternehmen, das die Gültigkeit eines Titels überprüft und eine Versicherung anbietet, um sich gegen Probleme mit Pfandrechten an einem Eigentum oder Wolken auf einem Titel zu schützen. Diese Gesellschaft führt auch das Closing durch.
  • Closing – der eigentliche Vorgang der Übertragung des Eigentums an einem Haus vom Verkäufer auf den Käufer (einschließlich der Abtretung von Pfandrechten an Kreditgeber für Hypotheken).

Inspektion und Reparaturen

Lassen Sie zum Schutz Ihrer Interessen Struktur- und Systeminspektionen von qualifizierten Inspektoren Ihrer Wahl durchführen. Ihr Kreditgeber wird in der Regel auch eine Inspektion von Termiten und Holz zerstörenden Insekten (WDI) verlangen. Die Besichtigung ist eine großartige Gelegenheit, Fragen zu Ihrem zukünftigen Zuhause zu stellen und wichtige Informationen darüber zu erhalten, wo sich alles befindet und wie es funktioniert.

Wenn die Inspektionsberichte eingehen, müssen Sie entscheiden, ob das Haus "wie es ist" akzeptabel ist. Wenn Reparaturen erforderlich sind, müssen Sie mit dem Verkäufer verhandeln. An diesem Punkt unterbreiten Sie dem Verkäufer ein Gegenangebot, in dem Sie entweder darum bitten, dass die Reparaturen vor Abschluss durchgeführt werden oder dass Ihnen bei Abschluss zusätzliches Geld zur Deckung der Reparaturen ausgezahlt wird. Der Verkäufer kann diese Punkte entweder mit uns verhandeln oder sich entscheiden, nicht weiter zu verhandeln. Wenn der Verkäufer das Angebot ablehnt und Sie das Haus nicht so kaufen möchten, scheitert der Vertrag, der Verkäufer kann ein anderes Angebot annehmen und Ihr Geld wird Ihnen zurückerstattet. Wenn Sie sich einigen, wird eine Vertragsänderung vorgenommen und wir verzichten auf unsere Kündigungsmöglichkeit. Dann kontaktieren Sie Ihren Kreditgeber, um ein Gutachten anzufordern und mit der Planung Ihres Umzugs zu beginnen. Einen Tag vor Schließung oder am selben Tag empfiehlt es sich, durch das Haus zu gehen, um sich zu vergewissern, dass alles in Ordnung ist. Dies schützt Sie davor, eine Wohnung zu schließen, die beim Auszug beschädigt wurde oder von einer anderen Person in Besitz genommen wurde.

Schließen

Der aufregende Tag ist endlich da! Sie werden den Abrechnungsauszug (HUD-1) überprüfen, damit Sie vor dem Abschluss alle Fragen klären können. Der Besitz des Hauses erfolgt in der Regel am selben Tag, an dem die Papiere unterzeichnet werden, aber manchmal führt ein Haken bei der Finanzierung des Darlehens zu einer Verzögerung des Besitzes. Aus diesem Grund ist es am besten, einen zusätzlichen Tag (oder mehr, wenn wir an einem Freitag oder Tag vor einem Feiertag schließen) einzuplanen, bevor Sie einziehen können.

Nach dem Schließen sollten Sie eine Adressänderung einreichen. Reichen Sie vorab ein offizielles Adressänderungsformular bei Ihrer Postfiliale oder online ein, damit Ihre Postzustellung nicht unterbrochen wird. Viele Unternehmen, wie Kreditkartenunternehmen und Zeitschriftenabonnements, benötigen 1 oder 2 Monate, um eine Adressänderung zu bearbeiten.

Glückwunsch! Sie sind jetzt ein stolzer Hausbesitzer!

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Joe Cline