Tipps zum Verkauf zu Hause – Die beste Immobilienberatung aller Zeiten

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie beim Verkauf Ihres Hauses beachten sollten, ist es, es so sauber wie möglich zu halten. Wenn Sie Hilfe benötigen oder keine Zeit haben, Ihre Sachen zu organisieren, können Sie einen Home-Staging-Profi in Ihrer Nähe engagieren. Fragen Sie Ihren Immobilienprofi nach weiteren Informationen.

1. Entfernen Sie alle Unordnung aus dem Haus und lagern Sie sie ein. Lagern Sie dieses Zeug nicht auf dem Grundstück, wenn Sie nicht genügend Platz haben. Das Aufbewahren von Unordnung in Schränken oder in Ihrer Garage lässt diese Bereiche oft kleiner erscheinen. Durch das Entfernen von Unordnung oder sogar großen Möbelstücken wirken die Räume größer.

2. Trennen Sie sich emotional von Ihrem Zuhause. Dies ist ein großes Problem für Menschen, die längere Zeit in ihrem Haus gelebt haben. Wenn Sie hier eine Familie aufgezogen haben, könnten die Kinder auch emotionale Bindungen an das Zuhause haben. Einige Hausverkäufer suchen nach jemand Besonderem, um ihr Haus zu kaufen. Wenn Sie die Zeit und das Geld zum Warten haben, können Sie wählerisch sein, aber seien Sie vorsichtig, denn je länger Sie warten, kann der Markt steigen oder fallen.

3. Wenn Ihr Immobilienprofi das Haus zeigt, ist es immer eine gute Idee, das Haus zu verlassen, bis die potenziellen Hauskäufer weg sind. Ein Beispiel dafür wäre, wenn Sie schlechte Laune haben oder keinen guten Tag hatten und sich über die Welt ein wenig aufregen. Ihre Stimmung könnte dazu führen, dass potenzielle Hauskäufer das Interesse an der Immobilie verlieren. Ich habe das mehr als einmal gesehen.

4. Stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Dazu gehören Türen, Türknöpfe, Fenster, Küchengeräte, Garagentoröffner, Schrankschubladen, Badezimmerarmaturen, Toiletten, Wasserhähne, Lichter, Schalter, Steckdosen und alles andere, was sich bewegt, gleitet, dreht oder dreht und Teil des Hauses ist .

5. Die Innen- und Außenwände des Hauses sollten in gutem Zustand sein. Stellen Sie sicher, dass keine Termitenschäden, Holzfäule, abblätternde Farbe, zerbrochene Fenster oder Löcher in den Wänden vorhanden sind.

6. Stellen Sie sicher, dass der Bodenbelag in gutem Zustand ist. Einige Immobilienprofis werden vorschlagen, den Teppichboden durch eine neutrale Farbe zu ersetzen. Diese Methode funktioniert oft ziemlich gut, aber ich habe viele Häuser gesehen, die neu mit Teppichen versehen wurden und nach dem Kauf des Hauses wurde der Teppichboden von den neuen Eigentümern wieder ersetzt. Stellen Sie nur sicher, dass der Boden in gutem Zustand ist.

7. Hier ist ein Trick, der beim Verkauf eines Hauses definitiv ein wenig Magie bewirkt. Stellen Sie ein paar Kekse oder eine schöne Obstschale auf den Esstisch. Es ist nicht nötig, ein Schild mit der Aufschrift "Eat Me" zu hinterlassen. Es verleiht dem Zuhause ein warmes Gefühl, fast wie eine ländliche Atmosphäre.

8. Noch besser als Hausverkaufstipp Nummer sieben wäre, ein paar Kekse zu backen, kurz bevor die potentiellen Käufer eintreffen. Es sind nicht die Kekse, es ist der Geruch der Kekse, dem die meisten Menschen nicht widerstehen können.

Dies sind nur ein paar Tipps für den Hausverkauf, aber das Wichtigste ist, das Innere und Äußere des Hauses sauber zu halten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Greg Vandenberge